Главная | Мой профиль | Регистрация | Выход | Вход | RSS Воскресенье, 08.12.2019, 23:51

МОУ СШ № 2 р.п. Новоспасское

сайт создан учителем физики и информатики Аракчеевой Т.А. 

Меню сайта
Категории раздела
Учителям [4]
Отдохни, улыбнись! [2]
Готовимся к ЕГЭ [11]
Методическая копилка [33]
Твоя безопасность [4]
Куда пойти учиться [4]
Новости школы [109]
Неделя физики [6]
ГИА [4]
Поздравляем!!! [42]
Школьная газета [1]
Неделя математики [1]
Статистика

Онлайн всего: 1
Гостей: 1
Пользователей: 0
Главная » 2012 » Январь » 18 » Олимпиада по немецкому языку для учащихся 10-11 классов. Раздел 1 и 2.
Олимпиада по немецкому языку для учащихся 10-11 классов. Раздел 1 и 2.
13:53

Раздел 1. Аудирование

 Прослушайте текст и выполните задание к нему.

А.Выберите верный ответ из данных ниже вариантов и занесите в бланк ответов.
1. Was hörte Inge ganz genau?
a)     dass eine Gruppe von jungen Männern am Nachbartisch über sie redete
b)    das Schreien einer Gruppe von jungen Männern
c)  das Lachen einer Gruppe von jungen Männern
d)    das Bellen der Hunde am Nachbartisch
2.        Wo hatte sie sich eine Stehlampe gekauft?
a)      in einem Warenhaus   b)     in der Fußgängerzone
c)  bei ihrer Nachbarin       d)     in einer Kaumalle
3.        Wer nahm Inge die Lampe weg?
a)     einer aus der Gruppe am Nachbartisch   b)    ihr Freund aus der Gruppe am Nachbartisch
c)  ihre Nachbarin                                     d)    ein unbekannter alter Mann
4.       Wusste Inge, dass sich die jungen Leute über sie lustig machen wollten?
a)     Natürlich wusste sie das.                          b)    Sie vermutete nur das.
c)  Sie hörte deren Gespräch über sie nicht.    d)Nein, sie wusste das nicht.
5.        Wie reagierte Inge auf solche Tat der jungen Leute?
a)      Sie bat um Entschuldigung und ging hinaus.   b)     Sie lief zu den jungen Leuten am Nachbartisch.
c)  Sie lachte mit.                                             d)     Sie war auf die Jungs böse.
В. Отметьте в бланке ответов верные высказывания знаком «+», а неверные – знаком «-».
1.     Im Cafe trank Inge Tee.
2.     Die Gruppe von jungen Männern wollte über sie lustig machen.
3.  Der junge Mann behauptete, dass er diese Lampe ihr ge­schenkt hatte.
4.      Inge wurde böse und lief weg.  
5.      Der junge Mann hieß Peter.
6.      Er sagte gleich du zu ihr. 

Раздел 2. Чтение

Прочитайте текст и выполните задание к нему.
Computerkinder
Ich besuche Martin, einen stillen, etwas schüchternen Vierzehn­jährigen in T-Shirt, Jeans und Turnschuhen. Er wohnt mit seinen Eltern in einem Haus mit Garten am Rande einer Großstadt. In seinem Zimmer steht zwischen Comics und alten Stofftieren sein Computer: ein Wert von 2000 Euro. Er hat den Computer als Geschenk von Oma, Opa, Mutter und Vater zu Weihnachten und Geburtstag zu­sammen bekommen.
„Ich sitze ziemlich viel am Gerät", sagt Martin, „eigentlich den ganzen Tag, außer wenn ich in der Schule bin." Er programmiert eigene Videospiele. „Ein Videospiel am Tag", sagt er bescheiden. Warum? „Bei den festigen Spielen hat man doch gar keine Chance, das geht ja alles so schnell. Wenn ich sie selber mache, kann ich es kontrollieren. Außerdem schießt man da herum. Das finde ich blöd." Natürlich muss ich auch ein Computerspiel spielen. Martin wählt sein Lieblingsspiel „Fabrik", dessen Programm er für 500 Euro an eine Computerzeitschrift verkauft hat. Es ist, wie alle Videospiele, ziemlich anstrengend. Die Spielfigur, ein kleines Monster, muss über Leitern und Fließbänder von links unten nach rechts oben kommen. Überall bedrohen es schreckliche Roboter. Meine Figuren sterben schon am Eingang zur Fabrik unter riesigen Hämmern. Martins Figur kommt natürlich bis ganz oben.
Später kommt Martins Mutter mit Tee und Kuchen. „Den Com­puter halten wir für wichtig für die Zukunft", sagt sie. „Nur, es macht mir Sorgen, dass Martin sich zurückzieht. Früher hat er wenigstens mal Fußball gespielt. Aber jetzt sitzt er den ganzen Tag in seinem Zimmer. Wir fragen uns manchmal, was wir falsch gemacht haben. Wir haben immer über alle Probleme mit Martin gesprochen. Nicht wahr, Martin?" Doch Martin antwortet nicht. Er sieht auf den Bild­schirm und denkt nur an seine Monster in der Fabrik und hört seine Mutter nicht.
А
.Определите, верны ли следующие высказывания, и отметьте в бланке ответов знаком «+» или «-».
1.     Martin programmiert zwei Computerspiele in der Woche.
2.  Computerspiele sind nicht anstrengend.
3.  Martins Mutter hat ihm den Computer geschenkt.
4.  Martins Mutter denkt an die Zukunft von Martin.
5.  Martin spielt viel mit anderen Kindern.
6.  Martin denkt nur an Computerspiele.
7.  Die Monster sterben unter Hämmern.
8.  Martin spielt viel Fußball.
9.  Martins Eltern lieben Martin.
В.Закончите предложения, выбрав из данных справа вариантов подходящий. Результаты занесите в бланк ответов.
1.     Nach Meinung von Martins Mutter...
2.  Am liebsten spielt...
3.  Martin interessiert sich...
4.  Früher spielte Martin...
5.  Normale Computerspiele….
6. Martin lebt jetzt...
a)…Fußball.   b).. .findet Martin langweilig.   c) .. .nur für Computer.
d).. .nur in der Welt von Roboter.  e)...sind Computer für die Zukunft wichtig.
f).. .Martin das Spiel „Fabrik"

Категория: Методическая копилка | Просмотров: 2931 | Добавил: nspshk2 | Рейтинг: 4.0/6 |
Форма входа
Поиск
Календарь
«  Январь 2012  »
ПнВтСрЧтПтСбВс
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031
Архив записей
Друзья сайта
  • Сайт Президента России
  • Министерство образования и науки РФ
  • Правительство Ульяновской обл.
  • Профессиональное образование в Ульяновской обл.
  • Адмистрация МО "Новоспасский район"
  • Министерство образования Ульяновской обл.
  • Комитет по контролю и надзору в сфере образования
  • СБППО
  • УИПК ПРО
  • Дискуссионный клуб Минобрнауки России
  • Уполномоченный по противодействию коррупции в Ульяновской области
  • Практики 21
  • Официальный блог
  • Сообщество uCoz
  • Блоги
  • Морозов С.И.
  • Девяткина Т.В.
  • Уба Е.В.
  • Мельников И.И.
  • Балашова И.В.
  • Мезина О.Н.
  • Кудряшова Л.В.

  • Copyright MyCorp © 2019